Hundekot – Verschmutzung und Infektionsquelle

Das Ordnungsamt der Gemeinde Welver bekommt vermehrt die Hinweise auf liegengelassene Hundehaufen und Pferdeäpfel. Nicht nur der unansehnliche Anblick eines mit Hunde/Pferdeexkrementen verdreckten Weges erzeugt den Unmut der Bürger, auch Landwirte beklagen sich, dass ihre Felderund Wiesen als Hundeklo missbraucht werden. Hier ist die Gefahr, dass Hundekot Infektionsquellen für Krankheiten bei Wild- und Stalltiere sein können.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Hinterlassenschaften von Hund und Pferd zu beseitigen sind. Die nötige Verantwortung für sein Tier, auch in diesen Fällen, zu übernehmen ist für den Besitzer eine Verpflichtung.

Wird der Pferde/Hundekot nicht entfernt und die ausführende Person kann benannt werden, wird ein Bußgeld verhängt.