Gemeinde Welver erhält Förderung für Feuerwehrgerätehäuser

Im Rahmen des Förderprogramms „Dorferneuerung 2021“ des Landes NRW wurde in diesem Jahr erstmals gezielt ein Sonderaufruf für die Feuerwehrgerätehäuser in den Dörfern und Gemeinden aufgerufen.

Im Kreis Soest werden insgesamt sieben Feuerwehrgerätehäuser gefördert. Die Gemeinde Welver ist dabei mit zwei Feuerwehrgerätehäusern in den Ortsteilen Borgeln und Schwefe beteiligt. Für einen Neubau zur Aufrechterhaltung des Brandschutzes stünde die Förderhöchstsumme von jeweils 250.000 Euro aus dem Fördertopf zur Verfügung.