Corona - Verlängerung des Lockdown in NRW bis zum 18. April 2021

Die Landesregierung hat die bestehenden Coronaverordnungen an die auf der letzten Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin gefassten Beschlüsse angepasst. Die Coronaschutzverordnung NRW wurde mit Wirkung vom 07. April 2021 mit geringen Änderungen neu gefasst.

Weiterhin gilt:

Handelsgeschäfte dürfen eingeschränkt öffnen.

Sportbetrieb bleibt unter freiem Himmel eingeschränkt möglich.

Große Festveranstaltungen (z.B. Schützenfeste) bleiben bis zum 31. Mai 2021 untersagt.

Partys und vergleichbare Feiern bleiben generell untersagt.

ImEinzelhandel dürfen weiterhin Blumengeschäfte, Gartenmärkte, Schreibwarengeschäfte und Buchhandlungen in vollem Umfang öffnen. Alle anderen Einzelhandelsgeschäfte dürfen auf Grundlage von Zugangsbeschränkungen öffnen. Dazu gehören Quadratmeterbeschränkungen pro Kunde gekoppelt mit Terminvereinbarungen. Die gleichen Regelungen gelten weiterhin für Baumärkte.

Restaurants, Gaststätten und Kneipen bleiben weiterhin geschlossen. Ein Außer-Haus-Verkauf von Speisen und Getränken ist zulässig, allerdings muss beim Verzehr ein Abstand von mindestens 50 Metern zur Verkaufsstelle eingehalten werden.

Die Kontaktbeschränkungen bleiben erhalten, so dass private Treffen im öffentlichen Raum jetzt mit einem anderen Hausstand mit maximal fünf Person erlaubt sind. Diese Personen können von betreuungsbedürftigen Kindern aus ihrem Hausstand begleitet werden.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb bleibt grundsätzlich auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen unzulässig. In Schwimmbädern ist die Anfängerschwimmausbildung, die Durchführung von Kleinkinderschwimmkursen für Gruppen von höchstens fünf Kindern und der Schulschwimmunterricht möglich.

Freizeit- und Amateursport ist auf Sportanlagenunter freien Himmel weiterhin zulässig. Mit einem weiteren Hausstand mit bis fünf Personen. Auch Gruppen von höchstens zwanzig Kindern im Alter bis einschließlich 14 Jahren mit bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen dürfen gemeinsam unter freiem Himmel Sport treiben.

 

Corona-Notbremse

Liegt die 7-Tages-Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt an drei Werktagen in Folge über dem Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, greift die Corona-Notbremse. Somit konnte der Kreis Soest in enger Abstimmung mit dem NRW-Gesundheitsministerium zwischen zwei Varianten wählen: strenger Lockdown mit Aufhebung der zum 8. März 2021 in Kraft getretenen Öffnungen oder Abfederung der Einschränkungen durch Nutzung der Test-Option. Dann können bestimmte Öffnungen beibehalten werden, wenn die beteiligten Personen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorweisen können. Der Kreis Soest hat sich für den Fall, dass die Corona-Notbremse in Kraft treten muss, für die Variante der Öffnungen, unter Vorlage negativer Testergebnisse entschieden.

Soweit in der Coronaschutzerordnung NRW als Voraussetzung für die Nutzung oder die Zulassung eines Angebotes das Vorliegen eines Schnelltests oder Selbsttests erforderlich ist, muss es sich um ein in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenes Testverfahren handeln. Das negative Ergebnis muss von einer der in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung zugelassenen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden. Die Testbestätigung ist bei der Inanspruchnahme des Angebotes zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokumentes (Personalausweis / Reisepass / Pass) mitzuführen und den verantwortlichen Personen vorzulegen. Ist ein tagesaktueller Test erforderlich, darf die Testvornahme bei der Inanspruchnahme des Angebotes höchstens 24 Stunden zurückliegen; bei alle zwei Tagen vorgeschriebenen Testungen darf die Testvornahme höchstens 48 Stunden zurückliegen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von dem Testerfordernis ausgenommen.

Die vollständigen Verordnungen der Landesregierung erhalten Sie auf der Internetseite des Landes NRW:

https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw

Informationen zum Impfzentrum des Kreises Soest und der Terminvergabe:

https://www.kreis-soest.de/start/startseite/corona/impfzentrum/impfzentrum.php

Testmöglichkeiten im Kreis Soest finden Sie hier:

https://www.kreis-soest.de/start/startseite/corona/schnelltests/schnelltests.php  

Antworten auf Fragen zum geplanten Schulbetrieb nach den Osterferien und zu Schnelltests in den Schulen finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2021