23. Januar 2020

3. Welveraner „FrauenLandPartie“ zum Internationalen Frauentag

Bereits zum 3. mal lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Welver – Monika Jürgens- zur „FrauenLandPartie“ ein. In den vergangenen zwei Jahren stieß die Veranstaltung auf reges Interesse, so dass für die Gleichstellungsbeauftragte schnell feststand, auch in diesem Jahr eine Veranstaltung im gleichen Format mit attraktiven Zielen zu organisieren. Dieser Tag wird von Frauen für Frauen präsentiert. Besucht werden Unternehmerinnen, die eigenverantwortlich eine Firma leiten, einen Betrieb neu aufgebaut oder ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Am Montag, 09.03.2020 steht der rote Oldtimerbus um 08.00 Uhr an der Bushaltestelle „Am Rathaus“ bereit, um die Fahrt in den Kreis Soest zu starten. Erste Station ist das LiebesLeben Museum in Soest, dort starten wir mit einem Sektempfang als Auftakt dieses Tages. Nach dem Besuch des Museums führt die Fahrt in Richtung Werl, dort werden wir die Damen des Pilgerbüros aufsuchen, um zu erfahren wie es in Werl mit der Wallfahrt weitergeht, nachdem die Franziskaner, die 158 Jahre die Wallfahrt betreut haben, im vergangenen Jahr Werl verlassen haben. Nach diesen Eindrücken und Informationen ist eine Stärkung im „Alten Gasthaus Diers“ eingeplant. Nach der Mittagspause suchen wir die
Kunstwerkstatt Werl e.V. auf, und treffen auf Frau Petra Kook. Der Weg führt uns weiter zum Sport- und Tagungshotel Maifeld, wo die Geschäftsführerin Frau Katrin Böhmer über ihren Hotelalltag berichtet. Danach startet der rote Oldtimerbus zur Rückfahrt Richtung Welver, macht aber noch einmal Station an einem Reiterhof. Dort berichtet Monika Winkels von dem Werdegang einer gelernten Hauswirtschafterin zur Leiterin eines Reiterhofes. Die Rückkehr zum Rathaus Welver ist gegen 18.00 Uhr vorgesehen. Der Kostenbeitrag beträgt 30,00 € pro Person. Darin enthalten sind die Kosten für die Busfahrt, das Mittagessen einschl. eines alkoholfreien Getränkes. Insgesamt stehen 40 Plätze für die FrauenLandPartie am 09.03.2020 zur Verfügung.
Aufgrund des großen Interesses aus den Vorjahren, werden Anmeldungen ausschließlich am Dienstag, 11.02.2020 ab 8.00 Uhr (persönlich kein Anrufbeantworter) unter folgenden Telefonnummern entgegengenommen: 02384/51-210 und 02384/51-211
Hinweis: Je Anruf können maximal 2 Frauen angemeldet werden.