Bürgerbus nimmt seine Fahrten wieder auf

Ab dem 1. Oktober Touren vor- und nachmittags / Mittwochs ist Ruhetag

Er fährt wieder: Ab Donnerstag, 1. Oktober, startet der Bürgerbus Welver wieder seine Linienfahrten, mit neuem Fahrplan und geänderten Haltestellen. Vor allem legten die Verantwortlichen Wert auf bessere Anschlüsse zu und von den Zügen nach beziehungsweise von Hamm und Soest. So können nun zum Beispiel Schüler, die sich verspätet haben, ohne lange Wartezeiten mit dem Bürgerbus in ihre Ortsteile zurückfahren. Dafür ist an den Bahnhöfen in Welver und in Borgeln gesorgt.

Der neue Fahrplan liegt ab 30. September in allen Welveraner Geschäften aus und natürlich halten ihn die Fahrer im Bürgerbus immer bereit. Als wichtigste Neuerung fährt der Bürgerbus Welver jetzt an jedem Wochentag sowohl vormittags als auch nachmittags. Die Fahrgäste können also auch am späteren Vormittag ins Zentrum und nachmittags wieder zurück nach Hause.

Der Mittwoch ist allerdings Ruhetag und bleibt der Wartung des Busses vorbehalten. Samstags genügt der reine Vormittagsbetrieb.

Im Bus müssen die Fahrgäste zwingend einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Alle Kontaktpunkte werden sorgfältig desinfiziert. Acht Sitzplätze stehen zur Verfügung und dürfen auch genutzt werden.

Die Wiederaufnahme des Fahrbetriebes ermöglichen die ehrenamtlich tätigen Fahrer. Unter dem Motto “Bürger helfen Bürgern” wollen sie in der anstehenden nasskalten Jahreszeit den Kontakt ins Welveraner Zentrum wieder erleichtern.

Wer sich engagieren will, kann sich an die Vorsitzenden des Bürgerbus Welver unter den Telefonnummern 02988/8006198 oder 0170-1993325 wenden.

Den aktuellen Fahrplan finden Sie ...hier