Die Geschichte des Weihnachtsbaumes

Der 24. Dezember, den wir heute als „Heiligen Abend“ bezeichnen, gab es bis Anfang des 20 Jahrhunderts nicht; es gab nur die „Heilige Nacht“. Der 24. Dezember war ein ganz normaler Arbeitstag.

Den heutigen Weihnachtsbaum nannte man zu dieser Zeit Tannenbaum oder Christbaum, der heute in keiner Familie fehlen darf.

Mit der Kommerzialisierung hat sich vieles stark verändert und sich vom eigentlichen tiefen Sinn „Weihnachten“ entfernt. Mit der Corona-Pandemie werden wir gezwungen das Weihnachtsfest mehr im Familienkreis besinnlicher zu verbringen.

Der Christbaum soll uns mit seinem Grün Hoffnung machen und an das Leben und den nächsten Frühling erinnern.

Die Geschichte des Weihnachtsbaumes, Freilichtmuseum Gut Lohhof 23.12.2020

https://youtu.be/qylSoEE8tRE