26. September 2016

Klimaschutz-Teilkonzept der Gemeinde Welver

 

 

Auf der Grundlage der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative hat die Gemeinde Welver ein Klimaschutz-Teilkonzept zur energetischen Sanierung und zum Energiemanagement der Liegenschaften der Gemeinde Welver erstellen lassen. Hierdurch wurde die Grundlage zur Implementierung eines langfristigen Steuerungsinstrumentes zur Reduzierung kommunaler Energiekosten und Treibhausemmissionen geschaffen. Gegenstand dieses Konzeptes sind dabei 12 von der Gemeinde ausgewählte kommunale Liegenschaften, welche untersucht und begutachtet wurden und dessen energierelevante Daten in einem Einzel- und Schlussbericht zur Verfügung gestellt werden.

 



Vorhaben Titel:                Klimaschutz-Teilkonzept für ausgewählte Liegenschaften der Gemeinde
                                           Welver

Laufzeit:                            01.12.2014 bis 30.06.2016

Beteiligte Partner:          infas enermetric Consulting GmbH
                                          AirportCenter II, Eingang West
                                          Hüttruper Heide 90
                                          48268 Greven

                                          ptj Projektträger Jülich
                                          Forschungszentrum Jülich GmbH
                                          10923 Berlin

                                         Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
                                         Stresemannstraße 128 - 130
                                         10117 Berlin    

 

Förderkennzeichen:      03K01081

Links:

 

 

 Berichte: