11. September 2017

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

In Rahmen einer anspruchsvollen dualen Ausbildung erwerben Sie in abwechslungsreichen Aufgabengebieten einer Gemeindeverwaltung die rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Kenntnisse für eine erfolgreiche Ausbildung. Die Ausbildung gibt Ihnen Einblick in eine Gemeindeverwaltung, die sich in einem ständigen Wandel befindet. Diesen Wandel können sie aktiv begleiten.

Verwaltungsfachangestellte arbeiten als Allrounder in allen Bereichen der Verwaltung und haben viel Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern. Sie bearbeiten als Sachbearbeiter Anträge und Anfragen, beraten und entscheiden. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Verantwortung, Engagement und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen.

Ausbildungsverlauf:

  • Kombination von Theorie und Praxis
  • die gelernte Theorie wird direkt in der fachpraktischen Ausbildung in verschiedenen Fachdiensten angewendet und vertieft
  • theoretische Ausbildung am Hubertus-Schwarz-Berufskolleg in Soest (www.hubertus-schwartz-soest.de) (www.hubertus-schwartz-soest.de) sowie durch das Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Soest (www.studieninstitut-soest.de) (http://www.studieninstitut-soest.de/)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wir bieten Ihnen:

  • eine qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • Ausbildung in Teilzeit (bei einem berechtigten Interesse, wie z.B. der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • flexible Arbeitszeit

Sie bringen mit:

  • Fachoberschulreife

Ihre Stärken sind:

  • sicheres, freundliches Auftreten
  • eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • positive Grundhaltung
  • bürgerorientiertes Denken
  • arbeiten im Team
  • Leistungsbereitschaft

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis     

spätestens 15.10.2017

schriftlich an die

Gemeinde Welver

Kennwort: Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Am Markt 4
59514 Welver

oder

in elektronischer Form an

ausbildung@welver.de

 (Wir bitten bei Bewerbungen in elektronischer Form pdf.-Formate zu verwenden.)

Wir verstehen uns als modernen, weltoffenen und sozialen Arbeitgeber. Besonders aufgeschlossen stehen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen gegenüber. Die Gleichstellung unserer Beschäftigten ist für uns selbstverständlich.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Daher empfehlen wir, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen bzw. auf Bewerbungsmappen zu verzichten. Das Personalmanagement sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls diese von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte vernichtet.